Krankheitsbilder PDF Drucken E-Mail

 

In unseren Einrichtungen betreuen und pflegen wir Menschen mit seelischen Behinderungen sowie mit neuro- und gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern. Im Falle neuropsychiatrischer Störungen beschäftigen wir uns vorwiegend mit Krankheitsbildern, die durch eine Funktionsstörung des Gehirns ausgelöst werden.

Sie treten beispielsweise auf nach Schlaganfällen oder Hirn-Traumata und bei neoplastischen, neurodegenerativen oder entzündlichen Erkrankungen des Gehirns, wie zum Beispiel bei Parkinson, Multiple Sklerose und Chorea-Huntington.

In der Gerontopsychiatrie beschäftigen wir uns mit älteren Menschen jenseits des 55. bzw. 60. Lebensjahres und einhergehender  psychischen Erkrankungen. Zu den Hauptkrankheitsbildern der Gerontopsychiatrie zählen Demenz, beispielsweise aufgrund von Durchblutungsstörungen oder Alzheimer-Demenz, Dilirien durch exogene Substanzen wie Medikamente oder Alkohol, schwere Depressionen und Schizophrenie.

Die umfassende und herausragende Qualität unserer ganzheitlichen Pflege und Betreuung neuro- und gerontopsychiatrisch erkrankter Menschen erwächst aus einer über zwanzigjährigen Erfahrung.