Pflegesätze PDF Drucken E-Mail

 


Die Einrichtungen der GPS GmbH sind anerkannte und zugelassene Pflegeeinrichtungen im Sinne des SGB XI und Vertragspartner der Pflegekassen und Sozialhilfeträger.Da unsere Einrichtungen über die Vereinbarungen mit den Pflegekassen und der Sozialhilfe verfügt, ist ein Einzug selbstverständlich auch dann möglich wenn die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen. Die GPS rechnet mit den Kostenträgern direkt ab (Krankenkasse, Pflegekasse, Sozialamt etc.). In den Pflegesätzen sind die Unterbringung, Verpflegung, Betreuung und individuelle Bezugspflege enthalten. 

Ihre Fragen hierzu beantworten wir gerne. Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf!

Bitte entnehmen Sie der Tabelle als Download die aktuellen Pflegesätze unserer verschiedenen Häuser.


ALLES AUS EINER HAND – VIELFÄLTIGE VORTEILE

Die GPS ist eine Einrichtung, die im Sinne eines Gesamtkonzeptes reines Wohnen, betreuungs- sowie vollstationäre Versorgung für Chorea-Huntington und Multiple-Sklerose Betroffene anbietet. Für die Kostenträger (Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialämter etc.) bedeutet dies, dass  aufgrund des  von der GPS praktizierten Progressiv-Systems, “Bewohnerbezogen“ ein finanzieller Synergieeffekt entsteht, da

  • es zu keinen „Reibungsverlusten“ in den Schnittstellen der Leistungsträger kommt
  • teure vollstationäre Aufenthalte in Kliniken vermieden und/oder auf ein bedarfsgerechtes Minimum reduziert werden können
  • ambulante ärztliche Leistungen sich auf das bereits erbrachte Leistungsspektrum der Fachklinik stützen
  • Bewohnerabhängig die Überleitungskosten übernommen werden
  • aufwendige Beratung und Hilfestellung bei den notwendigen Verwaltungs- und Behördenangelegenheiten von der GPS erbracht werden.

Das in dieser Form von der GPS GmbH praktizierte Progressiv-System und „Case-Management“ stellt zudem sicher, dass für den Betroffenen, den Angehörigen und/oder Betreuer während des gesamten Krankheitsverlaufes kein Wechsel der Bezugspersonen und Ansprechpartner stattfindet.